A L'ARME! FESTIVAL VOL. V - Avantgarde Jazz & Experimental Music

Kaja Draksler, Marcus Schmickler, Xenofox, The Ex, Frank Bretschneider, Byetone u.v.m.

Sa 05.08.2017 20:00

Tagesticket 29 € | ermäßigt 20 €
Kombiticket RADIALSYSTEM V 65 € | ermäßigt 55 €
Premiumticket für 4 Tage 80 € | ermäßigt 65 €
Angegebene Preise im VVK im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V und online (inkl. Gebühren)

Tagesticket 32 € | ermäßigt 25 €
Kombiticket RADIALSYSTEM V 70 € | ermäßigt 60 €
Premiumticket für 4 Tage 90 € | ermäßigt 70 €
Angegebene Preise an der Abendkasse im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V



18 Uhr A L'ARME! Festival Garden with food and drinks (river side)

Set 1 / Halle: Kaja Draksler Octet
Piano: Kaja Draksler (SL/NL)
Voice: Laura Polence (NL)
Voice: Björk Níelsdóttir (IS/NL)
Reeds: Ada Rave (AR/NL)
Reeds: Ab Baars (NL)
Violin und Viola: George Dumitriu (NL)
Double-Bass: Lennart Heyndels (NL)
Drums: Onno Govaert (NL)

Set 2 & 3 / Studio A: Xenofox & Joke Lanz
Electric Guitar: Olaf Rupp (DE)
Drums: Rudi Fischerlehner (DE)
Turntables: Joke Lanz (CH/DE)

Set 4 & 5 / Saal: Thomas Lehn/Markus Schmickler
Computer: Marcus Schmickler (DE)
Analog Synth: Thomas Lehn (DE/AT)

Set 6 / Halle: The Ex
Electric Guitar: Terrie "Ex" Hessels (NL)
Baritone Guitar: Andy Moor (UK/NL)
Drums: Katherina Bornefeld (NL)
Vocals und Electric Guitar: Arnold de Boer (NL)

Set 7, 8, 9, 10 / Saal: raster-noton After Show
Audio-visual performance: Byetone aka Olaf Bender (raster-noton)
Audio-visual performance: Grischa Lichtenberger (raster-noton)
DJ Set: Frank Bretschneider (raster-noton)
DJ Set: Mieko Suzuki (KooKoo)

Künstlerische Leitung    Louis Rastig
Konzeption und Projektleitung    Karina Mertin (Aboutnow)

A L'ARME - zu den Waffen! Gemeinsam mit musikalischen Wegbegleitern der ersten Stunde sowie hochkarätigen neuen Gästen feiert Berlins einzigartiges Avantgarde-Jazzfestival seinen fünften Geburtstag. Internationale Größen teilen sich die Bühnen mit aufstrebenden Shooting Stars der Szene: Vom Festival-Opening im Berghain bis zur langen Samstagnacht im RADIALSYSTEM V treffen an vier Sommerabenden mehr als 60 Künstler in Premieren und musikalischen Erstbegegnungen aufeinander und bündeln die bewährte Radikalität, Qualität und Energie des Festivals.

Weltklasse-Solisten wie der Berliner Industrial-Gitarrist Caspar Brötzmann, die amerikanische Rocklegende Thurston Moore, die junge slowenische Pianistin Kaja Draksler oder der Ausnahmeschlagzeuger Chris Corsano sind sowohl in kleinen Besetzungen als auch im Rahmen großformatiger Premierenabende zu erleben. Das norwegische Hammond-Orgel-Powertrio Elephant 9 und die niederländische Postpunk-Band The Ex bringen neue Musik zur Aufführung, die bislang nicht in Berlin zu hören war. Neben weiteren Album-Erstvorstellungen und kompositorischen Uraufführungen bietet die fünfte Festivalausgabe von A L'ARME auch der Berliner Jazz- und Improvisationsszene an allen vier Festivaltagen ein Podium. Einen besonderen Höhepunkt stellt die Orchester-Premiere des gefeierten New Yorker Avantgarde-Trompeters und Komponisten Nate Wooley dar, der für seine ambitionierte Serie "Seven Storey Mountain" ein Ensemble aus amerikanischen und Berliner Spitzenmusikern zu einer musikalischen Erstbegegnung an der Spree zusammenbringt. Darüber hinaus sind durch eine speziell inszenierte quadrophonische Klangausrichtung im Saal des RADIALSYSTEM V elektroakustische Konzertszenarien möglich, die europäische Elektronik-Pioniere wie Marcus Schmickler, Frank Bretschneider oder auch die koreanische Noise-Cellistin Okkyung Lee zu neuen Formen der Präsentation ihrer Arbeiten inspirieren. Die lange Samstagnacht beschließt das Festival mit einer besonderen Betonung der experimentellen elektronischen Musik und ihrer audio-visuellen Ästhetik: Neben Mieko Suzuki laden mehrere Acts des renommierten Labels raster-noton zur After Show mit Live Performances und DJ Sets in den Saal des Hauses.

Das Kombiticket und das Premiumticket finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Künstlern finden Sie hier.

Eine Veranstaltung von Louis Rastig und Karina Mertin (Aboutnow), in Kooperation mit Berghain Berlin und RADIALSYSTEM V. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und die U.S. Embassy Berlin.




Kaja Draksler Octet | © Francesca Patella

Byetone | © Béla Bender

Frank Bretschneider | © Camil Scorteanu

zurück zur Übersicht