Von Bach bis Bowen

Abschlusskonzert Musethica-Workshop

Fr 16.02.2018 21:00

Eintritt frei

Musethica | © Andrea Fernández Ponce


Viola    Avri Levitan, Agnieszka Podlucka, Ana Dunne Sequi und Armando Yagüe
Violoncello    Haran Meltzer

Vier Violen und ein Violoncello: Das Konzert im Studio A des RADIALSYSTEM V gestalten vier Nachwuchsmusiker gemeinsam mit dem Bratschisten und Musethica-Gründer Avri Levitan - als Abschluss eines einwöchigen Musethica-Workshops, in dessen Rahmen die Musiker in insgesamt 14 Konzerten in verschiedenen sozialen Einrichtungen spielen.

Musethica ist eine gemeinnützige Initiative mit Vereinen in Deutschland, Israel, Polen und Spanien und Partnerorganisationen in China, Frankreich und Schweden. Das dazugehörige Ausbildungskonzept fördert junge Musiker, indem es ihnen das Spielen einer großen Zahl von Konzerten in Begleitung eines Mentors, z.B. in psychiatrischen Kliniken, Kitas, Schulen, in Flüchtlingsunterkünften, Obdachlosenheimen und vielen weiteren sozialen Einrichtungen ermöglicht. Die in Kollaboration mit der Stiftung SPI veranstalteten Workshops stellen für die jungen Musiker oftmals eine sehr intensive musikalische, soziale sowie künstlerisch prägende Erfahrung dar. Ziel von Musethica ist es, diese Methode in die Ausbildung an Musikhochschulen zu integrieren.

Das Konzert wird gefördert durch die Lottostiftung und die Allianz Kulturstiftung.


zurück zur Übersicht